Warum ich Kyûsho kann, aber kein ‚Kyusho-Jitsu‘ mache

Dass ich Kyusho-Jitsu nicht so ganz ernst nehme, dürfte anhand des ein oder anderen Satzes in meinen Artikeln klar geworden sein. Ich habe bereits genug Bullshido gesehen und erfahren, um mit Kyusho-Jitsu, insbesondere mit Dillman, sehr viel Quatsch zu verbinden. Ein weiterer Grund für meine Skepsis ...

Die Geheimnisse Okinawas, Teil 2

In diesem Artikel erkläre ich, dass Karate auf Ryukyu nie von der Regierung verboten wurde, warum einige alte Meister ihre Praxis dennoch geheim hielten und warum es wichtig ist die Dinge richtig zu erzählen, richtig zu benennen und Unwahrheiten zu entlarven. Karate wurde auf Ryukyu nie offiziell ...

Drei Jahre für eine Kata? (Kata Hitotsu, Sannen)

Es heißt ja, dass man für eine Kata drei Jahre braucht ("kata hitotsu, sannen") und dieser Leitsatz wird nun seit Jahrzehnten missverstanden, neuinterpretiert, umformuliert, nachgeplappert etc. Einige Leute meinen, dass man alleine den Ablauf einer Kata drei Jahre immer wieder wiederholen sollte, ...

Es gab auf Ryukyu niemals ein Waffenverbot

Es gibt eine amerikanische Fernseh-Show, die "Mythbusters" heißt. Ich selber schaue die Show nicht, aber der Name klingt gut und lässt sich leicht merken. To bust a myth heißt "einen Mythos zerstören" und genau das wird in der Show in Bezug auf urbane Mythen unternommen. Die Idee inspirierte mich ...