Philipps Artikel zu den unterschiedlichsten Themen.

Wofür ist Hojo Undo gut? (Podcast)

- Griffkraft: Chi-ishi (Clubbells, leicht herzustellen (Anleitung in Episodenotes)) Nigiri game (Mit Sand gefüllte Einmachgläser, anders als die üblichen Grifftrainer) Makiage kigu (leicht herzustellen; simpel, aber ziemlich effektiv) Ishi Sashi (Kettlebells und andere Werkzeuge sind ...

Ferse vs. Ballen: Wie soll man auftreten?

Welcher Stand ist korrekt? Wie sollte man auftreten? Was ist gesund? Was ist schädlich? Was ist effektiv? Was ist effizient? Fragen über Fragen... Im folgenden Artikel möchte ich einige dieser Fragen beantworten, wobei ich mich speziell der "Debatte" um den Fersen- und den Ballengang widme und ...

Wie du den inneren Gegner besiegst

Jahrzehntelanges Training. Der Schwarzgurt - schon ganz abgenutzt. Ehrenamtlich im Verein tätig, so viele Schüler ausgebildet... Und dennoch kommen bei ihm hin und wieder diese fiesen Gedanken: - "Dem hätte ich am liebsten eine verpasst!" Wieder kommt die Wut hoch, der Neid, der Ekel... - "Schon ...

Was unterscheidet einen Kampfkünstler von anderen Menschen?

Was macht einen Kampfkünstler eigentlich aus? Im Internet gibt es ja unzählige Definitionen, Memes und Poster (für nur 19,99€!) mit Zitaten von Gichin Funakoshi, Mas Oyama, Miyamoto Musashi, oder aus dem Hagakure. Doch ich sehe dahinter nur den Drang nach Identifizierung, einen Drang, den ich selber ...

Exklusives Interview mit DK Yoo

Nach einigen Wochen Arbeit darf ich dir nun stolz meine Übersetzung des Interviews mit DK Yoo vorstellen! In diesem Interview erzählt DK Yoo über: Seine Person und seinen Alltag. Seine Anfänge und den Werdegang. Seine derzeitige Praxis (wie und wo er unterrichtet). Das von ihm entwickelte ...

11 Dinge, die ich im Karate umlernen musste

Eine Sache, die ich glücklicherweise recht früh verstanden habe, ist, dass man im Karate immer und immer wieder umlernen müsste, um sich weiter zu entwickeln. Und damit meine ich gar nicht, dass man etwas zuerst falsch lernt und es erst später richtig macht. Das sollte auf keinen Fall geschehen. ...

Vergesse das Aufwärmtraining

Das Aufwärmtraining ist ein Leidensthema, nicht nur in Karate-Dojos, sondern auch in vielen verschiedenen Sportvereinen und sogar in Bildungseinrichtungen wie Schulen und Universitäten. Wo liegt das Problem? Darin, dass jeder es macht, oder gesagt bekommt, dass man sich aufwärmen muss, aber niemand ...

Gedanken zum „Schwarzgurt-Ideal“

Neulich bin ich meine Karteikarten mit Notizen zu möglichen Blog-Themen durchgegangen und mir ist etwas zu dem Artikel über die Schwarzgurtprüfung als Ritual eingefallen, was ich da nicht erwähnt hatte. Es gibt Leute, die meinen sie müssten auf ihre Schwarzgurtprüfung viele Jahre warten, bis ...

„Be Water my Friend“: Über Koshi und Rumpfstabilität

Im "modernen Karate" wird die Wichtigkeit des Hüfteinsatzes unermüdlich betont. Das ist nicht zufällig so, denn die "Hüfte", bzw. Hüften (da es sich um zwei Gelenkstrukturen handelt) sind tatsächlich wichtig. Leider beschränkt sich die Lehre ihres Einsatzes häufig auf das Äußerliche, nämlich ...